Buero für angewandten Realismus
Buero für angewandten Realismus

AUF ZU NEUEN HELDENTATEN!

 

 

 

 

Informelles Treffen (Fixtermin):

 

Immer montags ab 17:45 Uhr bei Angelo (Lutherplatz) und ab 20:00 Uhr im Umspannwerk. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 

 

 

In Planung:

 

 

1922

 

Das Jahr 2022 beschert uns zwei hundertjährige Jubiläen, die uns eindringlich, aber auch unterschiedlich beeindrucken: Zum einen Friedrich W. Murnaus Nosferatu und zum anderen Hans Riegels Gummibärchen - beide hundert Jahre alt und immer noch präsent.

Obwohl der Goldbär und Nosferatu unterschiedlicher kaum sein können, haben sie doch mehr gemeinsam als nur das Jahr 1922. Kratzt man etwas an der Oberfläche, dann lassen ich mehrere Verbindungslinien und gemeinsame Beziehungen erahnen und erarbeiten. Das Buero für angewandten Realismus macht sich auf die Suche und wird die Ergebnisse dieser Recherche im diesjährigen Kultursommerprojekt (Arbeitstitel „neunzehnhundertzweiundzwanzig“) präsentieren.

Und das Tolle ist, dass jede und jeder mitmachen darf. Wie auch immer...

 

 

 

 

 

Weiteres:

 

 

VIDEO

Das Buero für angewandten Realismus hat einen eigenen Kanal auf youtube eingerichtet. Klicke hier.


 

LITERATUR

Durch einen selbstlosen Einsatz ist es uns gelungen, ein paar Restexemplare unseres Buches MAODADA zu sichern. Diese sind ab sofort zum Schnäppchenpreis von nur 6,- EUR zu erwerben. Danach wird das Werk nur noch zu Sammlerpreisen erhältlich sein, denn eine weitere Auflage ist nicht vorgesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buero für angewandten Realismus