Buero für angewandten Realismus
Buero für angewandten Realismus

AUF ZU NEUEN HELDENTATEN!

 

 

Informelles Treffen (Fixtermin):

Immer montags ab 17:45 Uhr bei Angelo und ab 20:00 Uhr im Umspannwerk. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 

Veranstaltungen im Juni 2021:

Angewandt realistischer Kunst-Kiosk. 15.06. - 28.06.2021. Nukleus - Bismarckstr. 75, LU

 

Veranstaltungen im Sommer 2021:

 

Art Drive In: 08.08. (Umspannwerk - Raschigstr. 19a, LU)

Peer Gynt - Ein Lauch: 14.08. (Das Haus - Bahnhofstr. 30, LU)

 

 

 

 

 

ANGEWANDT REALISTISCHER KUNST-KIOSK

 

Dieses Jahr ist noch einmal alles etwas anders. Durch das Virus gibt es Ausfälle, Absagen, Leerstände, Neukonzeptionen, Zugangsbeschränkungen und zeitliche Verschiebungen.

Auch das Buero für angewandten Realismus ist als kulturtreibende Institution davon betroffen. Da es in Zeiten von Corona niemand mehr schafft, die Zentrale fernab der City zu erreichen, wird - im Rahmen des Ludwigshafener Kultursommers und mit Unterstützung durch das Kulturbüro der Stadt Ludwigshafen - zum zweiten Mal ein Kunstkiosk als temporäre, innenstädtische Zweigstelle errichtet.

 

Ein ganz normaler Kiosk in einer ganz normalen Innenstadt. Fast normal. Nur eben, dass es neben Süßigkeiten und Getränken auch Kunst gibt. Zum Kaufen und sofort zum mitnehmen. Und nebenbei bietet der Kiosk noch die Möglichkeit, sich zu treffen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Z.B. um über die ganz normale Innenstadt zu kommunizieren oder sich über Kunst und Kultur und den Rest des Lebens zu unterhalten.

Ein Kiosk als solches war schon seit langer Zeit nicht nur eine reine Verkaufsstelle für eilig vorbeihuschende Kundschaft. Im und um den Kiosk fanden immer schon lebendiger Austausch und Kommunikation statt, die erst in Gefahr gerieten, als immer mehr Wegstrecken mit dem Auto zurückgelegt wurden. Mit den ersten Ansätzen einer Verkehrswende soll auch dieses alte Kommunikationsmedium des Kiosk wieder aufblühen.

 

Und so wird Ludwigshafens zweiter Kunstkiosk seinen Betrieb aufnehmen. Neben klassischen Kioskprodukten werden hier vor allem Arbeiten ortsansässiger Künstlerinnen und Künstler zu besichtigen (oder noch besser: zu verkaufen) sein. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

 

15.06. - 28.06.2021 - Nukleus (Bismarckstr. 75, LU)

Öffnungszeiten: Werktags 16 - 20 Uhr (Mittwoch ist Ruhetag) 

 

Coronaregeln (Stand 10.06.2021):

Maskenpflicht im Innenraum

Zutritt nach Voranmeldung unter buero@angewandter.de 

Zutritt mit negativem Testergebnis oder Impfbescheinigung

 

 

 

AUFRUF AN ALLE


Für unser Projekt "PEER GYNT - EIN LAUCH" suchen wir weiterhin subkulturrelevante Darstellerinnen und Darsteller. Von Haupt- bis Statistenrollen ist alles zu haben! "Peer Gynt" ist als durchdachte Mischung von Schauspiel mit Filmsequenzen angelegt und wird als Kampagne des Kultursommers 2021 von Land und Stadt wohlwollend gefördert - ist also sehr wichtig und Aufwandsentschädigungen sollten daher wohl auch möglich sein. Die Aufführung ist am 14.08.21.

 

Peer Gynt ist ein Unsympath und Großmaul. Größenwahnsinnig und narzisstisch folgt er seinem Drang nach Anerkennung, Reichtum und dem Verlangen nach unverbindlichen Beziehungen und erlebt dabei aberwitzige Situationen.

Am Ende versucht Peer Gynt sein wahres Selbst zu finden und ist doch nur wie eine Lauchzwiebel, Haut für Haut abziehbar, ohne dass ein wahrhaftiger Kern zu entdecken ist.

 

Uns interessiert weniger eine getreue Abbildung der Folkloristik und der Poetik des dramatischen Gedichts Ibsens, als die Fragen: Was ist Wahrheit? Was passiert, wenn die Phantasie zu bunt wird, wenn Realitäten gebogen werden, wenn die Selbsterhöhung schwindelerregend wird? Wo sind die Grenzen zwischen Unterhalten, Lügen und Wahnsin?

 

Im Projekt „PEER GYNT – EIN LAUCH“ soll daher nicht eine originalgetreue Umsetzung der ursprünglichen Handlung im Mittelpunkt stehen, sondern vielmehr eine zeitgenössische, multimediale Bühnenversion mit selbstgedrehten Filmeinspielungen, in der das Umherirren zwischen Realität und Phantasie zentrales Thema ist.

 

Interessebekundungen oder Fragen: bitte per Mail (buero@angewandter.de)

 

 

 

 

 

 

Weiteres:

 


 

VIDEO

Das Buero für angewandten Realismus hat einen eigenen Kanal auf youtube eingerichtet. Klicke hier.


 

LITERATUR

Durch einen selbstlosen Einsatz ist es uns gelungen, ein paar Restexemplare unseres Buches MAODADA zu sichern. Diese sind ab sofort zum Schnäppchenpreis von nur 6,- EUR zu erwerben. Danach wird das Werk nur noch zu Sammlerpreisen erhältlich sein, denn eine weitere Auflage ist nicht vorgesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buero für angewandten Realismus