Buero für angewandten Realismus
Buero für angewandten Realismus

1988

15.02. Rosenmontag

Parallel zur übertragung der Karnevalsumzüge im Fernsehen serviert Chefkoch Thomas Billy Hutter selbstgemachte Faschingskrapfen. 

13. April Der Gummibär

Performance zur Aids-Problematik, in Zusammenarbeit mit Dieter M. Gräf.
Alte Feuerwache MA

 

14. - 22.4. Ausstellung Gummibär

Im Anschluss an die Performance dazu eine Ausstellung der dort verwendeten Requisiten in der Galerie Clara Moos

 

Juni bis Juli  Variationen über ein Thema

Cafe Piranha Worms

Helmut van der Buchholz und Wolfgang Schwab präsentieren Schablonengraffities und Collagen, die das rundliche Gesicht des Dieter M.Gräf zum Thema haben.

 

Herbst  Bela Lugosi´s Dead

Music Hall LU
Ein nasskalter Herbsttag. Vielleicht auch schon Winter. Man trifft sich in der Gruft. Doch es geht nicht treppab, sondern nach oben. Die Oppauer Discothek Music Hall ist für einen Abend eine Geisterbahn.

 

Dezember Hektoliteratur
In einem ehemaligen Verkaufsraum für Backwaren, im Herzen des Hemshofs gelegen, drängten sich damals Punkrocker, Späthippies, Skinheads und andere VertreterInnen der Subkultur an Rhein und Neckar, um dem Vortrag von Gedichten zu lauschen. Lange Zeit, bevor Begriffe wir Social Beat oder Slam Poetry den Zugang zu den Feuilletons dieser Republik fanden, breitete sich mit der Hektoliteratur eine Plattform aus, auf der ein kreatives Chaos wachsen und gedeihen konnte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buero für angewandten Realismus