Buero für angewandten Realismus
Buero für angewandten Realismus

Was soll das denn alles?

 

Über uns

 

Das Buero für angewandten Realismus wurde im Sommer 1984 ins Leben gerufen und arbeitet seither in wechselnden Besetzungen im Graubereich zwischen Kultur, Gesellschaft und Politik.

Das Buero für angewandten Realismus macht schöne Sachen wie Lärm, wissenschaftliche Vorträge, Demonstrationen und Performances (auch für Gartenfeste zu engagieren).

Man gilt als beständig pseudopolitisch und massenhaft durcheinander. (Programmheft des Ludwigshafener Kultursommer 1989)

 

Das Buero für angewandten Realismus stellt alle Aktivitäten seit seiner Gründung in den Dienst der guten Sache, um unsere Gesellschaft vor nahenden Katastrophen zu bewahren.

Die Arbeitsweise des Buero für angewandten Realismus besteht im Verdeutlichen bestehender Mißstände und im Aufwerfen unbequemer Fragen. Hierzu erscheinen uns Methoden aus dem Kulturbereich als geeignet, aber nicht als die einzig möglichen.

 

Das Buero für angewandten Realismus sieht die Zusammenarbeit mit und das Engagement in anderen Initiativen als notwendig und nützlich an.

 

Keine Angst. Alles wird gut.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buero für angewandten Realismus